Endlich 5 Wochen keine Schule und 2 davon noch Ferien mit Feiertagen, ausschlafen und so…


Aber so schön wie es klingt ist es dann nicht. Denn in den drei Wochen Schulzeit die wir absitzen müssen haben ja auch die Lehrer nichts zu tun und schlagen mit Aufgaben um sich. Das positive: Wir haben in der Schule schon länger ein System für Mails, Dateien und Stundenplan. Darüber läuft alles (und es bricht nicht wie in Bayern zusammen).

20200324_104108.jpg

Aber es fehlt doch der Kontakt zu anderen und der persönliche Austausch – vor allem zu den Lehrern. Denn irgendwie ist es nervig, wenn man immer auf die Mail warten muss und in der Zeit nicht anderes machen kann.


Momentan weiß niemand ob es am 20. April weitergeht oder nicht das bleibt abzuwarten.


Aber zumindest kann man im Frühling auf dem Balkon lernen.

FB_IMG_1585169573894.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.