Erst war es nur ein Hinweis nun Realität – ab sofort ist es möglich die Annahme von DHL Sendungen online zu verweigern.

Bislang war dies nur bei GLS möglich. Durch die neue Option der Empfängerservices können Kunden flexibel entscheiden ob sie ein Produkt nach der Bestellung nicht doch retounieren wollen. Die Option Annahme verweigern steht Kunden solange zur Verfügung, bis die Sendung in das Zustelfahrzeug geladen wurde. Der Zusteller erhält dann auf dem Handscanner die Meldung über den Paketstopp. Dies war bisher nur für Geschäftskunden von DHL verfügbar. Sie konnten im Geschäftskundenportal den Paketstopp auslösen.

In der Sendungsverfolgung erscheint bei einer Rücksendung die Meldung

Es erfolgt eine Rücksendung auf Wunsch des Empfänger.

Vielleicht wäre es besser dort noch zu ergänzen: Der Empfänger hat die Annahme der Sendung digital verweigert. Die Sendung wird als Rücksendung zurück an den Versender geschickt. So steht es bei Geschäftskunden im Tracking

Sendungen mit Paketstopp werden also bis zum Empfänger transportiert und dann erst an den Versender zurückgeschickt. Dies ist nicht mit der Retoure zu verwechseln. Es ist etwas anderes ob man einen Artikel an den Shop zurück sendet oder die Annahme verweigert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.