In den Pfingstferinen (20. bis 26. Mai) war ich mit meiner Mutter und Großmutter auf Wangerooge. Es war sehr schön. Wir hatten eine gemütliche Ferienwohnung mit Meerblick.

Da viele Bundesländer Ferien hatten, war es auf der Insel sehr voll. Über das Pfingstwochenende sollen 6.000 Menschen dort gewesen sein.

Blick auf den Strand

Das Wetter war, wie auf dem Bild, immer sehr schön und die Temperaturen waren erträglich. Jeden Nachmittag waren wir am Strand und haben die Sonne genossen.

Zufällig waren Bekannte, die wir aus dem Upstalsboom Hotel kennen auch auf der Insel. Das war nett 🙂

An einem Abend war ich mit dem ehemaligen Masseur aus dem Stradhotel zum Luftgewehr schießen. Ich habe auf anhieb eine Bronzemedallie „erschossen“.

Jeden Abend gab es wunderschöne Sonnenuntergänge zu sehen. Toll sah es aus, wenn sich die Sonne im Kurhaus spiegelte.

Auf der Rückfahrt haben wir noch in Jever gefrühstückt. Dort hatten wir uns mit einer Vermieterin einer Wohnung verabredet. Wir kannten sie nur über Facebook, haben immer geschrieben und uns bis dahin noch nie gesehen. – Sehr nett!

Kommentare: 2

  • #1 Monika Klass (Montag, 25 Juni 2018 08:12) Hauptsache es war schön und du hast dich erholt
  • #2 ingrid (Sonntag, 01 Juli 2018 20:51) D ist ja keine Langeweile aufgekommen. es muss aber immer Unvernünftige in der Schule geben.
    Für die nächsten Schuljahre viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.