DHL gab heute in einer Pressemitteilung quasi das Aus der Plastik-Kundenkarte bekannt. Zumindest für Sendungen die aus der Packstation abgeholt werden.

Mit der neuen Version der DHL App wird eine neue Methode der Abholcodes für Packstation-Sendungen ausgerollt. Der Kunde erhält einen QR-Code der den Abholcode beinhaltet. Dieser ist absofort alphanumerisch – und dazu sicher. Es wird (vermutlich in einem Abstand von zwei Minuten) ein neuer Code generiert. Somit fällt der Code, der pro Sendung gilt weg. Eine weitergabe ist damit nicht mehr so einfach möglich.

Zwang zur App

Durch die Umstellung auf das neue System, werden Kunden jedoch zur Nutzung der DHL App gezwungen. Den vierställigen Code per Mail erhält man ab spätestens Februar 2022 nicht mehr.

Wenn also ein Kunde kein Smartphone besitzt ist es ab sofort bzw ab Februar des kommenden Jahres unmöglich die Packstation zu nutzen.

Hoffentlich wurde der QR Abholcode gut getestet, denn…

…schon bei der Einführung der Sicherheitscodes bei der Online Frankierung gab es Probleme beim scannen. Die Filial-Betreiber konnten bei schlechter Druckqualität die Sendungen teilweise nicht annehmen, da der Sicherheitscode nicht durch die Scanner erkannt wurde.

One Reply to “Tschüss DHL Kundenkarte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.